DynDNS mit Fritz!Box und Strato

Wer einen Strato Account hat, kann auch bequem eine Dynamic DNS Verbindung herstellen, ohne den Umweg über DynDNS.com oder afraid.org (afraid.org ist meine Empfehlung falls du keinen Strato Account hast).

Vorgehensweise zur Einrichtung:

 (Optional) Dynamic DNS Passwort im Strato Kundenlogin festlegen

Unter “Sicherheit -> Passwörter festlegen -> Dynamic DNS Passwort” kann ein separates Passwort für DynDNS definiert werden. Ansonsten wird standardmäßig das Masterpasswort verwendet.

Strato Set DynDNS Password

DynDNS für eine Domain oder Subdomain aktivieren

Unter “Domains -> Domainverwaltung” eine Domain wählen oder eine Subdomain anlegen und dann “verwalten” selektieren.

Den Reiter “DNS-Verwaltung” ausklappen und dann “verwalten” bei “Dynamic DNS” selektieren.

DynDNS aktivieren und Einstellungen übernehmen.

In der Domainverwaltung sollte unterhalb der Domain/Subdomain der Schriftzug “DYN” auftauchen.

DynDNS an der Fritz!Box einrichten

(Falls du statt der Fritz!Box lieber direkt ein Windows Endgerät einrichten willst, hier gibts mehr Infos.)

In der Fritzbox einloggen, unter “Ansicht” auf “Experteneinstellungen” umschalten, dann unter “Internet -> Freigaben -> DynDNS” folgende Infos angeben:

  • DynDNS-Anbieter: STRATO AG (falls diese Auswahlbox nicht vorhanden ist, folgenden Server angeben: https://dyndns.strato.com/nic/update)
  • Domainname: die Domain oder Subdomain, für die du in Strato DynDNS aktiviert hast (z.B.: home.mustermann.de).
  • Benutzername: eine Domain aus deinem Paket (z.B.: mustermann.de).
  • Kennwort: Das zuvor in Strato festgelegte “Dynamic DNS Passwort“, oder falls nicht vergeben, dein Strato Masterpasswort.

Nachdem du alles übernommen hast, kannst du die Verbindung mit einem Gerät testen, dass sich nicht im lokalen Netz befindet, z.B. mit einem Smartphone, das nicht im WLAN verbunden ist. Aber wie? Dynamic DNS ist zwar eingerichtet, aber Der Internetzugang der Fritzbox ist noch nicht aktiviert, noch keine ports sind zu Endgeräten weitergeleitet und VPN wurde auch noch nicht eingerichtet. Ganz einfach: Über CMD/Powershell/… anpingen. Wie gesagt, von einem Gerät aus, dass sich nicht im lokalen Netz befindet, aber Internet Zugang hat:

  • > ping 8.8.8.8 (ping auf einen Google Server als Internetverbindungstest)
  • > ping [IP der Fritzbox im Internet] (Bei der Fritzbox ist die IP im Internet direkt auf der Übersichtsseite unter “Verbindungen -> Internet” sichtbar) (Verbindungstest auf die Fritzbox ohne Dynamic DNS)
  • > ping home.mustermann.de (Jetzt die zuvor aktivierte Domain/Subdomain anpingen. Wenn hier eine positive Antwort erreicht wird, wurde Dynamic DNS erfolgreich eingerichtet) Yaaay!

DynDNS ist eingerichtet, und jetzt?

  • Um über deine Strato-Domain vom Internet auf lokale Geräte zuzugreifen, musst du eine Portweiterleitung definieren. Das habe ich hier beschrieben.
  • Wenn du auf die Fritzbox aus dem Internet zugreifen willst, musst du den Internetzugriff aktivieren. Wie das geht habe ich hier erklärt.
  • Wenn du eine VPN Verbindung zu deiner Fritzbox herstellen willst, musst du hier weiterlesen.

Quellen